Movie Core

Movie Core2023-01-30T17:02:41+01:00

Movie Core – Ein Demo Heimkino in einer neuen Dimension

Luxury Homecinema

Wir präsentieren ein außergewöhnliches Referenzkino auf 88 Quadratmeter Fläche und einem Raumvolumen von 390 Kubikmetern.
Erstmalig werden verschiedene Profi Projektoren mit neuester LED Technik (Bildbreite: 6 Meter) in Kombination mit zwei unterschiedlichen Audiosystemen präsentiert, um eine auf Ihre Präferenzen maßgeschneiderte Bild- und Tonlösung anbieten zu können.

Live performance

Absolut satter Kino-Sound im 17.2.13 Betrieb. Unsere Partner für mehr Sound: ASCENDO / MAG Cinema / Audio Soundsystems / Trinnov.

First Home Cinema LED Screen by ARLED

Deutschlands erste Heimkino-LED-Videowall. Absolut kristallklares Bild und nahezu 100% Schwarz dank ARLED LED Videowall.

Mit RGB Laserprojektoren

Erleben Sie unter anderem das neue Flaggschiff von Barco Freya+ oder Christie 4K M ARLED Edition, welchen wir unter anderem fürs Heimkino anbieten.

The Reality:

Cinema is Life

Das „Movie-Core“ Kino wurde im ARLED Team und insbesondere im technischen Bereich von Andreas Riemann geplant. Als aktives Mitglied in diversen Foren national und international ist „ANDY_Cres“ ein bekannter Name in der Heimkino-Szene. Durch sein Schaffensdrang entwickelten sich u.a. die seit 2011 am Markt bekannten ARLED-Cinema Screens, welche die Firma ARLED Solutions GmbH noch heute in Handarbeit fertigt.

Das Unternehmen wird in zweiter Generation von Alexander Riemann geführt und vermarktet neben normalen und LED-Akustikmodulen auch andere digitale LED Einheiten, Displays und Softwarelösungen. Andreas konzentriert sich als technischer Leiter auf die Entwicklung neuer Märkte und Produkte.

Das ARLED Cinema setzt einen neuen Standard im Heimkinobau. Es zeigt absolut einzigartige Komponenten und Kombinationen in der AV-Technik, was neue Wege in der „Immersion Heimkino“ beschreibt und (Heim)Kino-Enthusiasten begeistert. Wir setzen ausschließlich auf hochwertige Komponenten und erstklassige Partner für unsere Projekte.

360-Grad-Videos erleben

Fakten

  • Heimkino-Auditorium mit ca. 4,5 bis 6 Meter Deckenhöhe

  • Raum im Raum Konzept: Grundwände sind in Vollstein KS

  • Brutto Grundfläche: 88 Quadratmeter

  • 6m breite Custom elektrische Motorleinwand mit seitlicher elektrischer Maskierung und AT Folientuch für RGB Laser Projektoren

  • Profiprojektoren aus dem Hause Barco und Christie

  • 6,1 Meter breiter Cinemascope Front LED-Screen DCI P3

  • Deutschlands erste Kombination aus Profiprojektoren und LED-Screen

  • Zuzügliche Bilderweiterung (Immersion) an Seiten und Decke mit LED-Screen. Gesamt ca. 50 qm bespielbare LED Flächen

  • Über 300 m LED Stripes, davon ca. 200m als digitale LED Tubes ausgeführt

  • Der Raum ist umfassend mit akustischen Maßnahmen ausgeführt und erfüllt den RT60 Standard. Darüber hinaus ist die Energieverteilung (ETC) ab 50Hz in einer maximalen Abweichung von 20ms im Raum konstant.

  • Erleben Sie Bild- und Tontechnik in einer neuen Dimension und Immersion!

Open your mind

Mehr Bildfläche – mehr Erlebnis

We are the first in Germany

Mini LED Wall im Heimkino

Unser Movie Core besitzt eine Mini LED Videowall. Parallel dazu ist eine maskierbare Leinwand verbaut, um die Vorteile einer Projektion oder eines LED Screens vergleichen zu können. Einen LED Screen im Heimkino? Einmalig in Europa: Zusatz-LED-Flächen an den Seiten und an der Decke. Insgesamt sind sogar über 50 Quadratmeter LED-Flächen verbaut.

Grundsätzliches:

  • Das Kino hat eine Brutto Grundfläche von 10,50 x 8,10 Meter zuzüglich Subwoofergrundfläche.

  • Angelegt ist das Kino wie ein Auditorium. Die spätere Nettohöhe beträgt zwischen 4,50 – 5,80 Metern. Die Deckenhöhe bleibt somit relativ konstant, auch wenn man die jeweiligen Podeste begeht.

  • Der Raum hat 390 Kubikmeter Raumvolumen.

  • Das Kino ist ein Raum im Raum Konzept. Sämtliche umlaufenden Grundwände sind in Vollstein KS 24 Zentimeter Dicke ausgeführt (Gesamtgewicht ca. 140 Tonnen).

  • Es sind zwei Podeste in Curved Optik im Raum integriert, wobei bereits die zweite Sitzreihe erhöht installiert ist.
  • Die Unterschiede der Podeste in der Höhe betragen ca. 51 Zentimeter, was jeweils 3 Stufen beinhaltet. Die Stufen sind dabei komfortable 35 Zentimeter tief. Das Podest im hinteren Bereich (2. Sitzreihe) ist hier ca. 102 Zentimeter vom Boden entfernt installiert.

  • Die Lagerung der Podest-Konstruktion beruht umlaufend auf speziellen Gummidämpfer-Auflagen und ist schwingend gelagert, bei ca. 4,5 Tonnen Gesamtgewicht ohne Personen,

  • Der Kinoraum und die Vorräume sind mit einer getrennten dezentralen Lüftung-, Klima-, Heizungsanlage ausgestattet. Der Kinoraum verfügt so über einen 3x bis 5x Luftaustausch pro Stunde.

Akustik:

  • Der Frontbereich ist als kombinierte Baffle Wall mit verschiedenen, berechneten Plattenabsorbern ausgeführt (Tiefe: ca. 95 Zentimeter )

  • Der Rear Bereich ist mit unterschiedlichen Bass Absorber Einheiten und entsprechend angepassten Plattenabsorbern ausgestattet. Die Tiefe schwankt hier zwischen 50 – 125 Zentimeter im Aufbau. Die hintere Wandfläche beträgt ca. 45 Quadratmeter, welche somit umfassend mit versch. akustischen Lösungen bestückt ist.

  • Die Seitenwände sind im Aufbau zwischen 20 – 45 Zentimeter mit verschiedenen akustischen Maßnahmen verkleidet, wobei hier Absorbtion mit Diffusion im Wechsel zum Tragen kommt, inklusive 2D Schröder Diffusoren.

  • Der Deckenbereich ist zwischen 45 – 90 Zentimeter absorbierend aufgebaut inklusive vollflächiger Ausführung mit Lochplatten. Zusätzlich sind im vorderen und hinteren Bereich 3D Skyline Diffusoren installiert, die ebenso akustisch zum Gesamtkonzept der LS berechnet sind.

  • Der Luftbereich in den beiden Podesten wird zusätzlich als Bass Absorbtion genutzt und ist in mehreren Kammern mit unterschiedlicher Materialien ausgestattet.

  • Grundsätzlich werden hier ca. 150 Kubikmeter unterschiedlicher Absorbtionsmaterialien verbaut sowie ca. 4 Tonnen Plattenmaterial.

  • Alle Maßnahmen werden wandhoch mit ARLED Akustik-Aluminium-Rahmen (Tiefe: 120mm ; Gesamtgewicht: ca. 2.700 Kg) inklusive Stoffbespannung überdeckt, welche optisch freischwebend installiert wurden. Die mit Flachkeder individuell konfektionierten Stoffe lassen sich leicht austauschen und ermöglich so eine einfache Revision.

Steuer- und Videotechnik:

  • Die Steuertechnik ist auf 3 Serverschränke (je 54 HE) aufgeteilt.

  • Im Bereich der Projektortechnik ist eine Plattform mit Verschiebeschlitten montiert, um jegliche Projektoren komfortabel dort installieren zu können. Die Projektoren können zudem mit einer E-Ameise sehr einfach auf die Verschiebeplattform gehoben werden.

  • Das Kino verfügt über eine 600 Zentimeter breite ARLED-Cinema Screen Cinema Scope AT Folien Leinwand (microperforiert und auch passend für RGB Laser Projektoren), in der Größe von 600 x 250 Zentimeter , inkl. umlaufend ca. 75 Millimeter schwarzem Cash. Die Leinwand ist zudem elektrisch maskierbar. Bei der Leinwand handelt es sich um eine motorische Rollo Leinwand mit speziellen Tension System.

  • Zusätzlich verfügt das Kino über eine 610 Zentimeter breite LED Videowall im Pixel Pitch 1,2 Millimeter (inkl. HDR und 3D Funktion). In Cinema Scope Ausführung (Format ca. 2,40:1). Die motorische Leinwand Konstruktion verdeckt so bei Bespielung mit Content den LED Screen. Der LED Screen hat eine maximale Leuchdichte von ca. 1300 Nit (1300 cd/qm). Wir können so jeden Projektor der Welt mit der aufkommenden Videowall-Technik vergleichen.

  • Weitere Zuspieler für das DTM Videoprozessing sind Lumagen, Mad VR Envy, Apple-TV und Oppo.

  • Die Steuerung übernimmt CRESTRON inklusive Video- und Audio Kreuzschienen.

Audiotechnik

  • Das Kino ist mit zwei Lautsprechersystemen der Hersteller Ascendo und MAG Cinema ausgestattet. Alle Lautsprecher werden aktiv durch DSP-Dante AIA Endstufen mit Umschalteinheit angesteuert

  • Das Ascendo Setup ist ein 17.2.13 Aufbau

    Weltpremiere: 80 Zoll Infrasub ; Director LED Screen Lautsprecher

  • Das MAG-Cinema Setup ist ein 17.1.14 Aufbau

    Weltpremiere: Erstmalige Installation aus der offiziellen Cinema-Serie u.a. mit dem neuem Thor Subwoofer Design

  • Es sind insgesamt 92 Lautsprecher verbaut (Gewicht: 20.500 Kg)

  • Als Vorstufe dient eine Trinnov Altitude 32 mit 2x 32 Kanälen.

  • Im Bereich Endstufen kommen verschiedene Modelle zum Einsatz, überwiegend mit DSP Unterstützung (Ascendo Dante, Powersoft, Crown XTI Serie).

  • Insgesamt wurden u.a. für die Lautsprecher ca. 2.200 m Anschlusskabel verbaut.

Blog / letzte News

Blog Archiv
View all projects

Internationales Feedback

Wir wissen, was wir tun

Award-prämierte Heimkinos Dank unserer Produkte

Ausgezeichnet mit dem Heimkino-Award national in zwei Kategorien (beste Wohnraumintegration und im Profibereich bester Ton) gehören unserer Heimkinos zu den Besten der Welt (internationale Auszeichnung im Buchband „Home Theaters – Die besten Heimkinos der Welt“). Im Hintergrund sorgen unsere Produkte und unser Knowhow für beeindruckende Performance.

Bericht bei Hiddenwires.co.uk über das Movie Core

Go to Top